Samstag, 7. Mai 2022, 19 Uhr: Optimist auf niedrigem Niveau
Karten kaufen

Rainer Holl

Foto: Julia Szymik

Optimist auf niedrigem Niveau

Machen wir es kurz. Die Welt ist ein beschissener Ort. Davon lässt sich Rainer Holl allerdings nicht unterkriegen. Er bleibt trotzdem Optimist – nur halt auf niedrigem Niveau. Der Kapitalismus zerstört unsere Lebensgrundlagen? Na, Hauptsache das WLAN läuft. Der Klimawandel bedroht die Zukunft unserer Kinder? Dann schnell nochmal mit der Aida durch die Karibik. Der Faschismus kehrt zurück? Okay, so lang es nicht am Dienstag ist. Da ist nämlich Pilates.
Rainers Lebensmotto lautet »Träume nicht dein Leben, sondern halt einfach dein Maul«. Zum Glück hält er sein eigenes Maul eher selten. In seinem ersten Bühnenprogramm zerlegt er die Absurditäten unseres spätkapitalistischen Alltags in seine Einzelteile, dreht alles auf links und setzt es schließlich NICHT wieder zusammen.

Das muss das Publikum schon selber leisten. Rainer Holl sinniert über die erdrückenden Schwere sogenannter „Erster-Welt-Probleme“, über absurde Eigenheiten einzelner Bundesländer und die Überflüssigkeit meckernder Männer. Zwischendurch gibt er außerdem noch hilfreiche Tipps für ein erfolgloses Leben. Damit kennt er sich aus, denn
neben der Bühne ist Rainer der Herausgeber des weltweit ersten demotivierenden Tischkalenders. Ein Statement gegen die Kultur der Selbstoptimierung. Obwohl Rainer sich selbst eher zum Lager „Teilnehmer der Herzen“ zählt, macht er seine Sache auf Bühne ganz in Ordnung und insgesamt so befriedigend, dass er 2017 zum
Berlin-Brandenburg Meister im Poetry Slam gekürt wurde, 2018 im Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften stand und seit November 2019 sogar amtierender deutschsprachiger Vize-Meister im Poetry Slam ist. Es geht bergauf für Rainer Holl. Das ist schade, denn bergab ist es ja immer ein bisschen leichter. Sichern Sie sich Tickets — bevor das die Show sein wird, die Sie definitiv verpasst haben.

„Energie und Durchschlagskraft, gemixt mit einer großen Prise Zynismus – das macht
ihn zum Star des Abends“ – Die Rheinlandpfalz

Biografie

Rainer Holl traut sich was – zum Beispiel eine Kindheit und Jugend in Rheinland-Pfalz, dem Fernsehgarten von Deutschland. Für ein Studium der Angewandten Literatur- und Kulturwissenschaften verschlug es ihn für einige Jahre ins Ruhrgebiet, wo er bereits 2009 gemeinsam mit Torsten Sträter und Tobi Katze auf Poetry Slam Bühnen stand. Er gewann zahlreiche Preise für sein literarisches Schaffen, für seine Leistungen als Poetry Slammer und seit dem Gewinn des Goldenen Koggenziehers 2021 und des Hamburger Comedy Pokals 2021 ist er sogar ausgezeichneter Kabarettist. Naja – und wenn es so gut läuft, muss man sich zwischendurch mal erden, dachte sich Rainer und ist vor ein paar Jahren nach Sachsen gezogen. Zum Glück, denn so freut er sich immer wenn er unterwegs sein kann, als Moderator von Poetry Slams, Science-Slams, als Teilnehmer bei Poetry Slams und Lesebühnen oder mit seinem ersten abendfüllenden Programm „Optimist auf niedrigem Niveau“. Darin sinniert Rainer Holl über die erdrückenden Schwere sogenannter „Erster-Welt-Probleme“, über absurde Eigenheiten einzelner Bundesländer und die Überflüssigkeit meckernder Männer. Zwischendurch gibt er außerdem noch hilfreiche Tipps für ein erfolgloses Leben. Damit kennt er sich aus, denn neben der Bühne ist Rainer der Herausgeber des weltweit ersten demotivierenden Tischkalenders. (»Träume nicht dein Leben, sondern halt einfach dein Maul«) Ein Statement gegen die Kultur der Selbstoptimierung. 

Wann? 7. Mai 2022, 19 Uhr

Karten: 17,- Euro

Hier geht es zu den Karten