Bildschirmfoto 2022-05-29 um 18.04.53

Kleine Affäre mit Annette Jellinghaus

Annette Jellinghaus

Die Techniken der Künstlerin Annette Jellinghaus sind vielseitig, die Arbeiten vielschichtig und geprägt von intensiver Farbigkeit. Losgelöst von definierten Formen ergibt sich ein dynamisches Ganzes von Farben, freien Figuren, Flächen und Linien, die den Betrachter auf seine eigene Reise schicken und ihn animieren eine eigene Interpretation zu finden.

Durch viele übereinander gelagerte Farbflächen mit feinen Farbabstufungen und ganz unterschiedlichen Farbaufträgen entstehen Flächen mit ganz unterschiedlichen Aussagen, mal wirken sie lebendig, mal geheimnisvoll, mal anregend und dann auch wieder beruhigend. Vielschichtigkeit und Kontrastierung schaffen eine spannungsreiche Tiefe.

Oft sind diese Flächen mit Verläufen und Musterungen durchsetzt, die sie in Bewegung halten und in reliefartige Gebilde verwandeln. Die Linien sind ein wichtiger Bestandteil der Arbeiten . Sie formen sich zu konstruktiven Elementen, verselbständigen sich in dynamischen Verläufen und bilden dann schließlich wieder mit der Farbe eine Einheit.

Inspiration findet Annette Jellinghaus in den Farbigkeiten und den Formen der Jahreszeiten. Gerade in den vergangenen Jahren haben sich realistischere Elemente in die Werke der informell arbeitenden Künstlerin eingeschlichen. Ausgangspunkt für viele Arbeiten sind die Natur mit ihren Gewächsen und Reisen an Orte, die oft mit dem Element Wasser verbunden sind.

FLORENREICH

eröffnet am 29. Juni 2022

Foto Annette: Lilo Ingenlath-Gegic