temporär in Hattingen / Blankenstein

Mittwoch 4. Dezember 19.00 Uhr (AUSVERKAUFT) Klimavortrag

Sven Plöger

Alle Wetter

Der Klimawandel wird haptisch – wir können jetzt die Wetteränderungen spüren, die uns die Klimaforscher vor 30 Jahren für heute vorhergesagt haben. Sven Plöger zeigt in seinem spannenden und trotz des Ernstes der Lage immer wieder humorvollen Vortrag, warum die Tiefs und Hochs heute viel langsamer ziehen und damit unser Wetter extremer wird. Bleibt das Hoch über Wochen liegen – wie 2018 -, so gibt es Dürre und Hitze. Dreht sich ein Tief anhaltend an der selben Stelle – wie Mitte November über dem Norden Italiens – so haben wir mit Hochwasser und im Gebirge mit gefährlichen Murenabgängen zu tun. Am Ende stellt sich die Frage, wann wir als menschliche Gesellschaft anfangen, ernsthaft auf das zu reagieren, was um uns herum passiert, schließlich sind wir Täter und Opfer zugleich. Was muss getan werden in den nächsten 8 bis 15 Jahren? Denn diese Zeit steht uns noch zur Verfügung um wirklich umzusteuern. Also: nicht sagen, dass eh alles zu spät ist, sondern: Carpe Diem!

Der Diplom-Meteorologe und Wettermoderator Sven Plöger, geboren 1967 in Bonn, war schon als Kind fasziniert vom Himmel, den Wolken und der Fliegerei. Dies und seine Vorliebe für das Fach Physik erweckte in ihm früh den Wunsch, Meteorologe zu werden.

Sven Plöger studiert bis 1996 Meteorologie in Köln und nimmt nach dem Diplom das Angebot wahr, als Meteorologe im Team Meteomedia zu arbeiten. Damit eröffnet sich ihm eine neue Perspektive: die Verknüpfung von Meteorologie und Medien.

Live im Radio ist Sven Plöger seit 1996 zu hören – seit 1999 steht er vor der Kamera und moderiert u. a. die Wettersendung „Wetter vor acht“ vor der Tagesschau, die Sendungen im Anschluss an die Tagesthemen sowie zahlreiche TV-Wettersendungen in den Dritten Programmen der ARD (u.a. WDR, NDR, SWR und RBB).

Im Jahr 2002 beginnt Sven Plöger, Vorträge über Wetter und Klima zu halten. Die Begeisterung, interessierte Laien aber auch Fachpublikum näher an diese Thematik heranzuführen, hat zur Folge, dass neben der täglichen Wetterprognose ein zweiter beruflicher Schwerpunkt entsteht. Der erfahrene Medienprofi moderiert darüber hinaus Podiumsdiskussionen und Vortragsveranstaltungen.

 

Am Mittwoch 4. Dezember  um 19.00 Uhr in der Kleinen Affäre.

Karten: (AUSVERKAUFT)

 

Foto Teaserbild: Sebastian Knoth