Donnerstag 12.3. um 19.00 Uhr Genial Verrückt!

Dave Davis

Genial Verrückt!

Dave Davis wuchs als „kölsche Jung“ im Rheinland auf und entdeckte bereits  in jungen Jahren seine Liebe zur deutschen Sprache und zur Musik. Als musikalischer Autodidakt (Klavier, Gitarre und Gesang) feilte der junge Dave täglich an seinen musischen Fertigkeiten. Auch seine stürmische Wortgewalt fand in dieser Zeit ihren Anfang.

Inspiriert durch eine selbsterstellte „Bucket List“, also einer Auflistung von Dingen, die man vor dem Ableben unbedingt erledigen möchte, kündigte der mittlerweile erwachsene Dave seinen bürgerlichen Job, um sich ausschließlich der Kunst zu widmen. Nummer 4 seiner Bucket List lautete:“Komödiantisches Talent auf einer öffentlichen Bühne vor mindestens 50 nüchternen Zuschauern testen.“ Die Gelegenheit fand sich und es funktionierte auf Anhieb sehr gut. So gut, dass Davis 2009 den renommierten Kleinkunstpreis Prix Pantheon gleich in zwei Kategorien gewann. Weitere Preise folgten, wie z. B. der Deutsche Comedypreis, Tegtmeiers Erben und der Stuttgarter Besen in Gold. Seither hat Dave Davis alle wichtigen Bühnen Deutschlands bespielt und ist als feste Größe in der deutschsprachigen Kabarett- und Comedyszene nicht mehr wegzudenken.

In seinem aktuellen Programm „Genial Verrückt! – Nichts reimt sich auf Mensch.“ macht Davis u. a. die Widersprüchlichkeit des Menschen zum Thema: „Wir glauben der Wissenschaft blind, dass es Atome gibt, können aber an keiner Wand mit dem Hinweis „Frisch gestrichen!“ vorbeigehen, ohne dies mit einem Fingerstreich geprüft zu haben. Oder wissen Sie, warum Sie so sind, wie Sie sind und ob Sie Ihrem heutigen Ich unverbesserlich ausgeliefert sind?“

Mit verblüffender Spontanität geht Davis auf sein Publikum ein, spult nie ein Programm ab. Seine Spielfreude wirkt inspirierend. Inhaltlich entzieht sich Davis bewußt einer Kategorisierung in die Bereiche Kabarett oder Comedy. Was für ihn zählt, ist die ganzheitliche Unterhaltung und das Pendeln zwischen Absurdität und bissiger Relevanz. Denn Leben bleibt immer politisch und immer bekloppt.

Am Donnerstag 12.3.  um 19.00 Uhr in der Kleinen Affäre.

Karten: 25.- Euro in der Kleinen Affäre oder im Café Z