temporär in Hattingen / Blankenstein

Bildschirmfoto 2019-02-07 um 20.16.06

Danny Frede – ROBOTONISMUS

Danny Fredes jüngstes Projekt beleuchtet unseren durchdigitalisierten Alltag aus einer ganz pragmatischen Perspektive: Haushaltsroboter malen großformatige Bilder. Ohne weitere Manipulationen setzt er selbstfahrende Staubsauger auf mit Farbe präparierte Leinwände und lässt die Geräte durch Bewegung Bilder produzieren. Bis die Batterieladung aufgebraucht ist, entstehen auf diese Weise Fahrtwege, Muster und letztendlich ein abstraktes Bild.

Am Ende blicken wir auf eigenständige, nicht reproduzierbare Arbeiten, die über ihre ästhetische Qualität hinaus einen Beitrag zum aktuellen Diskurs rundum „artificial intelligence“ liefern. Denn der gesellschaftliche Wert eines automatischen Staubsaugers liegt irgendwo zwischen selbstfahrendem Auto und Sandwichtoaster, zwischen Erleichterung des Alltags und weiterem überflüssigen Haushaltsgerät.

Anders als die Malmaschinen Jean Tinguelys dienen die fabrikfertigen Apparaturen jedoch nicht der Belustigung, sondern sind das Outsourcing des künstlerischen Handwerks an einen zweckentfremdeten Algorithmus. Sie sind eigenwilliges „readymade“ im Sinne Marcel Duchamps, aber in Fortführung der Warholschen Factory-Tradition nicht Teil des Kunstwerks, sondern „bloß“ die Ausführenden der Kunst.

Durch den gleichzeitigen Einsatz mehrere Geräte durchbricht Frede als ihr Auftraggeber jedoch nicht nur den vorgegebenen Zweck der Maschine, sondern auch die vorgesehene Logik ihrer Bewegungen im Raum, die sich durch Interaktion mit den Artgenossen immer wieder verändert, aufhängt und neu konfiguriert. Die künstliche Intelligenz löscht im Schwarm den von ihr gemerkten Raum wieder aus, bis nur noch ein Chaos aus unentwirrbaren (Farb)Spuren übrig bleibt.

1982 geboren in Sondershausen, Thüringen​

1998 Videopreis „Make A Video“, Kinderkanal und Land Thüringen „

1999 Sonderpreis Nachwuchs „Foto Sondershausen“

2000 Teilnahme am Weltrekord „längste Fotoausstellung der Welt“, Erfurt​

2000 Abitur

2004 „NET-AFFAIRS“ R:Gregor Leschig. „Heiner Müllers Quartett und ein Spiel mit dem Leben im Internet“(digitale Kulisse und kabellose Live-Bühnen-Webcam)

2005 Weltjugendtag – „digitaler Kreuzweg“, eine Animation für parallel 500 Kirchen in NRW

2006 Sonderpreis, Deutscher Jugendfotopreis

2008-2010 „Bin ich Arbeit?“ – der neue Arbeitsmarkt / Verdi diverse digitale Theater-Kulissen (Projektionen), Video- und Fotoprojekte

2005-2012 diverse Theater- und Bandprojekte

2015 Ausstellung „Gemalte Kästchen“ – Halle Zollstock, Köln

2015 eigenes Atelier und Ausstellungsraum, Köln Porz​

2016 Kunst-Messe „Kölner Liste“​

2016 Fotografische Intervention „ich war hier“, Erinnerungsort Topf & Söhne, „die Ofenbauer von Auschwitz“

2016 Einzelausstellung „Serielle Rechtecke“ – Galerie Strätosphäre, Essen

2016 Einzelausstellung „Serielle Rechtecke“ – Galerie Maringer, St. Pölten/Wien

2017 Ausstellung bei Jochen Ott (Mdl) und Martin Dörmann (MdB)

2017 Kunst-Messe „Kölner Liste“

2017 Fotoserie „Junge Männer und Schlachtkörper, Köln

2017 „skin to the market“ Gemeinschaftsausstellung, „groupglobal3000“, Berlin

2017 DelRayArtisans and Union 206 Studio, Group Exhibition, Alexandria, USA

2017 SE Center for Photography, Group Exhibition, Greenville, SC, USA

2017 Live Painting“#nowordart 256 unpferfekte Farbverläufe“, Atelier Köln

2018 „Portraits“, Group Exhibition, HELLERAU – EUROPÄISCHES ZENTRUM DER KÜNSTE, Dresden

2018 „Round Hole Square Peg“ Group Exhibition c/o Los Angeles Art Show, USA

2018 LA Art Show, Group Exhibition, Los Angeles, USA

2018 The Surreal Show“, Group Exhibition, Spectoartspace, Harrisonburg, Virginia, USA

2018 KUNZTRAUM, Solo Exhibtion, Dresden, Germany

2018 CICA-Museum,  Solo Exhibition, Seoul, South Korea

2018 Bienale Austria, Group Exhibition, Vienna, Austria

2018 Akademie der Avantagarde, Talk and Exhibition, Düsseldorf, Germany

2018 Black Earth Gallery, Group Exhibition, Cedar Rapids, Iowa, USA

2018 NRW Forum, Performance, Düsseldorf, Germany

2018 NordArt, Germany

2018 ARTCONNECTION, Cologne, Germany

2018 Cotuit Center for the Arts, MA, USA

2019 TIMELESS Art, Köln, D

2019 Størpunkt Galerie, München, D

2019 BUNKERHILL Gallery, Hamburg, D

2019 Galerie Kleine Affäre, Hattingen-Blankenstein, D