temporär in Hattingen / Blankenstein

Samstag, 12.01. um 19.00 Uhr / AUSVERKAUFT Ein Abend mit dem Tatort-Autoren Christoph Wortberg

Christoph Wortberg

Tatort – Nachbarn. Ein Abend mit dem Tatort-Autor Christoph Wortberg

Christoph Wortberg wurde 1963 in Köln geboren, studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte und absolvierte eine Schauspielausbildung. Vielfalt ist Wortbergs Stärke – neben zahlreichen Einsätzen als Schauspieler und Regieassistent bei bekannten Fernsehproduktionen hat er sich als Autor von Hörfunkfeatures und TV-Beiträgen einen Namen gemacht.

Als Drehbuchautor ist er der Mann für den besonderen Thrill: Für die bekanntesten Krimi-Marken des Landes (zum Beispiel Tatort,Soko Köln, Der letzte Bulle, Die Wache u.v.m.) blickt er den Guten bei der Arbeit über die Schulter und den Schurken bisweilen tief in die Seele. Wortbergs letzter Roman Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 nominiert.

In der kleinen Affäre liest Wortberg, der als freier Autor in Köln lebt, aus seinen Werken für das Fernsehen das Beste, Spannendste und Abgründigste, was man über Nachbarn erzählen kann – was man sich aber nie zu fragen getraut hätte. Die kleine Affäre freut sich, dass sie den gefragten Autor in nachbarschaftlich-persönlichem Ambiente in Blankenstein begrüßen kann!

Am Samstag den 12. Januar um 19:00 Uhr in der kleinen Affäre.

Karten: Leider Ausverkauft